Willkommen im Vier Peh

Dienstag bis Samstag
ab 17:30Uhr

Wir sind Esslingens Kult- und Kulturpinte im Esslinger Norden, mit Bühne, Bier und Biergarten.

Wenn wir nicht gerade um unseren Fortbestand kämpfen, machen wir hausgemachte Maultaschen, vegane Falafel und allerlei andere leckere Sachen, die unser Programm rund um erfrischende Getränke, um unsere Bühne und das Treiben im Biergarten abrunden.

Als etablierter Rückzugsort aus dem Alltag heraus, kann es bei uns auch öfter schon mal eng werden, weswegen wir euch immer zu einer Reservierung raten.

Crime Stop im Vier Peh

Crime Stop im Vier Peh
am Freitag, 10.02.2023, ab ca. 20:00Uhr Abendkasse: frei (Musikerhut)

Seit über 30 Jahren rockt die ehemals überwiegend aus Esslinger Cops bestehende Band Crimestop die Konzertsäle, auch weit über die Grenzen der Republik hinaus, bis nach Afghanistan, den Kosovo, Niger und Mali.

Der letzte verbliebene Ordnungshüter Gerd Kannemann findet sich nach Feierabend zusammen mit seinen Kumpels Martin Kessler, Thomas Sandherr, Carlos Rodriguez, Rudi oder Adi Barsacq in Rockerkluft wieder, wo sich die Jungs der Art von Mucke verschreiben, welche direkt in die zuckenden Beine geht.

Finest Rock und Pop mit persönlicher Note, mit Titeln von Sunrise Avenue, Deep Purple, Dire Straits, Prince und Bon Jovi, aber auch aktuellen Chartbreaker - come, stay, listen and enjoy…

+++ Achtung +++
Für diese Veranstaltung sind nur noch telefonische Reservierungen möglich!

Mehr Infos zur Band/zum Künstler unter
http://www.crimestop.de
Plätze für diese Veranstaltung Reservieren

Heinz und die Bembel im Vier Peh

Heinz und die Bembel im Vier Peh
am Samstag, 11.02.2023, ab ca. 20:00Uhr Abendkasse: frei (Musikerhut)

Heinz und die Bembel

- NON-SENSE COVER SPEZIALITÄTEN -

Heinz und die Bembel, in Polyestergarderobe gekleidet und mit Zweithaar bestückt, unterwegs, um mit Scherzen (meist auf Kosten des Hauses!) Beinahe-Hits ins Rampenlicht zu zerren und diese durch aberwitzige, eigene Versionen zu Wirklichen zu machen. Gecoverte Cover-Versionen, sozusagen.

“It’s the singer – not the song“ hat mal jemand treffend gesagt. „Schon mal „Smoke on the Water“ als Cha Cha gehört? „Ring of fire“ in Zeitlupe? „My boy lollipop“ als Ska? Einen kasaschockierenden Bob Dylan erlebt?

Dies und vieles mehr wird abgerundet durch fifties-doo-woop-a-capella-Zugaben. Der Rahmen ist soweit gesteckt, dass es eigentlich keinen gibt.

Mehrstimmige Vokalattacken, harntreibende Gitarrensoli, waghalsige Bläserstunts und geschmackssichere Bewegungen, die schon fast an Choreographie grenzen, lassen ein durchaus angenehm verstörtes Publikum zurück.

Garantiert schlechte Bühnengarderobe, passend wie die Faust auf’s Publikumsauge, ist der Kapelle ein persönliches Anliegen, abstruses Gelaber – von vielen als Humor missverstanden – auch.

Die Band … Idealbesetzung:
Lorenz Edelmann - Stick (furchtbar schwierig), Gesang im Chor
Wolfgang Rosner - Rhythmusschlagzeug (sitzend), Gesang im Chor (auch sitzend) - kein Abitur!
Werner Thumser - Stromgitarre (laut und schnell)
Mattias Schwarz - Elektrogitarre (langsam) dafür aber Gesang und Trompete
Ottmar Fuhrbach - Geräusche (oral), Percussion
Stefan Windisch - alle Saxophone (in XL, M und S), Gesang im Chor


+++ Achtung +++
Für diese Veranstaltung sind nur noch telefonische Reservierungen möglich!

Mehr Infos zur Band/zum Künstler unter
http://www.bembels.de
Plätze für diese Veranstaltung Reservieren

Moria im Vier Peh

Moria im Vier Peh
am Freitag, 17.02.2023, ab ca. 20:00Uhr Abendkasse: frei (Musikerhut)

Auch mehr als 30 Jahre nach Gründung der Band ist sie nicht leiser geworden, sondern im Gegenteil intensiver und kraftvoller denn je!

Stilistisch bewegt sich das Quartett aus dem Stuttgarter Raum meist irgendwo zwischen Hardrock und Folk, ohne dabei eine der gängigen Schubladen zu bedienen.

Ihr Label Hardfolk steht dabei für eigene Songs und eingestreute, sehr eigene Coverversionen.

Ihr Groove zwingt praktisch zum Abtanzen, der Sound ist dicht, ohne je überladen zu wirken und wird zusammengehalten von der fesselnden Stimme von Boris Kunz.

MORIA nehmen ihre Musik ernst, sich selbst aber erfrischend wenig. Peinlichkeiten im Verlauf eines Konzerts werden niemals versteckt, sondern lustvoll zelebriert. Die Atmosphäre aus Humor und emotionalem Sound ist einmalig.

Wer MORIA einmal gesehen hat, kommt meist wieder. Drei Stimmen, zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug mit Suchtpotenzial ...

Mehr Infos zur Band/zum Künstler unter
https://www.moria-hardfolk...
Plätze für diese Veranstaltung Reservieren